Dortmund, 15. März 2020 - Der SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund ist am Sonntag abgebrochen worden. Mit dem Ende der Dressurprüfung Kl. S für Junioren und Junge Reiter wurde das internationale Turnier in der Westfalenhalle beendet. Ohnehin waren die Ränge für Zuschauer von Anfang an gesperrt, ab Sonntagmorgen auch für Gastro- und Logentische im Innenbereich. Um 10.08 Uhr traf die Verfügung der Stadt Dortmund zum Abbruch ein, um 10.30 Uhr ist die Veranstaltung beendet worden.

Dortmund, 14. März 2020 - Gilles Thomas heißt der Sieger im Championat der Signal Iduna Gruppe und Böckmann in Dortmund. Der 22-jährige Belgier blieb in 30,73 Sekunden fehlerfrei im Stechen der internationalen Springprüfung mit La Luna Hidalgo J & Ampf. Die neun Jahre alte Schimmelstute und ihr Reiter waren schnell genug, um den Deutschen Meister Felix Haßmann aus Lienen und Carreras auf den zweiten Platz zu verweisen. Gilles Thomas hat erst im Januar seinen allerersten Start auf einem deutschen Turnier erlebt, wurde Zweiter im Großen Preis und ließ nun in den Westfalenhallen den Championatssieg folgen. Sehr froh sei er darüber, ließ Thomas wissen.

Dortmund, 14. März 2020 - Sein persönliches “Late Entry” hat sich gelohnt: Denis Lynch, Ire mit Wohnsitz in den Niederlanden, hatte am Donnerstag nachdem mehrere Veranstaltungen vollständig abgesagt werden mußten, kurz entschlossen Dortmunds Turnierchef Dr. Kaspar Funke angerufen und einfach mal gefragt, ob es eine Chance zum Nachrücken für den SIGNAL IDUNA CUP gibt. Es gab und nur 24 Stunden später war der Sieg des Iren im Preis von Nordrhein-Westfalen “dingfest” gemacht mit GC Chopins Bushi. Der 14 Jahre alte, niederländische Wallach lieferte zwei souveräne Runden ab und spielte Schnelligkeit und Routine in 29,87 fehlerfreien Sekunden im Stechen aus. 

Dortmund, 13. März 2020  -  “Ich find es nun so schlecht nicht”, stellte Ingrid Klimke klipp und klar fest. “Klar freut man sich immer, wenn man gewinnt”, so die Reitmeisterin aus Münster, “die Zuschauer sind zwangsläufig nicht da, aber die wenigen Leute, die in der Halle waren, haben sich trotzdem gefreut über den Sport.” Klimke gewann mit ihrem Hengst Franziskus mit 75,21 Prozent den Grand Prix de Dressage im Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung in der Dortmunder Westfalenhalle.

Dortmund, 12. März 2020  - Es ist eine Ausnahmesituation, die wenig Freude erzeugt, andererseits aber auch Erleichterung birgt: Der SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund ist unter strengen Auflagen gestartet und bescherte der jungen Ungarin Berill Szöke-Toth und dem elf Jahre alten Oldenburger Quatar den ersten Sieg im DERBY Dressage Cup. Mit 72,85 Prozent gewann die Reiterin aus dem RV Osnabrücker Land die Dressurprüfung Kl. S*** vor gerade mal einer “Handvoll” Zuschauern. Annähernd so wird es bleiben bis zum Sonntag.

Dortmund, 11. März 2020 - Das internationale Reitturnier SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund vom 12. - 15. März findet statt, wird aber zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus streng reglementiert. Das Gesundheitsamt der Stadt Dortmund teilte dem Veranstalter ESCON Marketing GmbH und der Westfalenhalle Dortmund heute die Auflagen mit, die nun gemeinsam umgesetzt werden. Danach können die Sportprüfungen des CDI/ CSI stattfinden. Darüber hinaus werden 1.000 Besucher die beliebte Sportveranstaltung in der Westfalenhalle verfolgen. Damit berücksichtigt der SIGNAL IDUNA CUP den Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW vom 10. März 2020, der Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern untersagt.

Dortmund, 05.03.2020 - Meister und Meisterinnen „fallen” ja bekanntlich nicht vom Himmel und diese Binsenweisheit gilt für Pferde genauso wie für Menschen. Das bescherte den Dressurprüfungen beim SIGNAL IDUNA CUP stets ein ebenso illustres wie auch interessantes Teilnehmerfeld. Ohnehin sind die Dressurkonkurrenzen dank des DERBY Dressage Cup, der CDN-Tour für die Generation unter 21 Lebensjahren und dem CDI gut sortiert.

Dortmund, 05.03.2020 - Meister und Meisterinnen „fallen” ja bekanntlich nicht vom Himmel und diese Binsenweisheit gilt für Pferde genauso wie für Menschen. Das bescherte den Dressurprüfungen beim SIGNAL IDUNA CUP stets ein ebenso illustres wie auch interessantes Teilnehmerfeld. Ohnehin sind die Dressurkonkurrenzen dank des DERBY Dressage Cup, der CDN-Tour für die Generation unter 21 Lebensjahren und dem CDI gut sortiert.

Dortmund, 28.02.2020 – Als Veranstaltung hat das internationale Reitturnier in Dortmunds Westfalenhallen eine lange Geschichte. Über Jahrzehnte zählte es zu den wenigen und begehrten Hallenturnieren in Europa. Vom 12. bis 15. März stehen die Westfalenhallen beim SIGNAL IDUNA CUP erneut im Blickpunkt der Pferdewelt. Der Vorjahressieger lässt sich das nicht entgehen: Michael Jung aus Horb am Neckar brachte 2019 das Kunststück fertig, sich als hocherfolgreicher Vielseitigkeitsreiter in die lange und prominente Galerie der Sieger im Großen Preis der Bundesrepublik Deutschland einzureihen.

 

Dortmund, 25.02.2020 – In zwei Wochen ist der Aufbau bereits in vollem Gange und die Westfalenhalle wird zu einer Reitarena umgebaut. Bereits jetzt darf sich das Dortmunder Publikum vom 12. – 15. März 2020 auf ein außergewöhnlich gutes Starterfeld im Dressurbereich freuen.

Dortmund, 19.02.2020 – Es sind nur noch drei Wochen bis zum Traditionsturnier in den Westfalenhallen Dortmunds und die Vorfreude ist groß. Vom 12. - 15.03.2020 wird beim SIGNAL IDUNA CUP erstklassiger, hochkarätiger Spitzensport ausgetragen. Und schon jetzt lässt sich sagen, dass das Starterfeld in der Dressur und im Springen exzellent besetzt und international bestückt sein wird.

Dortmund, 30.01.2020 – In sechs Wochen ist es soweit und die Pferde übernehmen das Zepter in Dortmunds Westfalenhallen, denn vom 12.-15. März 2020 findet der SIGNAL IDUNA CUP statt.

Der SIGNAL IDUNA CUP bietet ein Rundum-Paket für die ganze Familie. Es wird Spitzensport im Dressur- und Springbereich mit namenhaften Reitern geben. Zudem lädt die vielfältige, bunte Ausstellungswelt zum Shoppen ein und auch für das leibliche Wohl ist mit großzügiger Auswahl gesorgt. Und ein solches Traditionsturnier benötigt Titelmotive, mit denen sich jedermann identifizieren kann. Momentan ziert der Titelverteidiger Michael Jung das Veranstaltungscover aber gemeinsam mit den Ruhr-Nachrichten hat der Veranstalter fünf neue Titelmotive ausgewählt.

Dortmund, 20.01.2020 – In sieben Wochen ist es soweit und die Westfalenhallen öffnen ihre Türen für den SIGNAL IDUNA CUP. Jung und Alt reisen in die ehrwürdigen Hallen nach Dortmund um vier Tage lang Spitzensport auf höchstem Niveau gepaart mit einer einzigartigen, vielseitigen Ausstellungswelt zu erleben.

©2013 ESCON Marketing GmbH . . . Designed by Logo von Webadrett

Unsere Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern. Sie sind einverstanden, können Ihre Einwilligung aber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Infos OK Ablehnen